Allgemeine Geschäftsbedingungen von Home United Spaces GmbH (Home United)

RCADIA Gaming House

Home United bietet im RCADIA Gaming House in Bergedorf, ein aufregendes Konzept im einzigartigen Europäischen Gaming House mit regelmäßigen Events im eSport-Bereich sowie Übernachtungsmöglichkeiten zur kurz- und mittelfristigen Buchung an.

Die nachfolgenden Bedingungen gelten für alle Verträge über die mietweise Überlassung von Hotelzimmern zur Beherbergung sowie für alle damit erbrachten Leistungen und Lieferungen von Home United. Sie dienen als Rahmenvertrag für alle gegenwärtigen und zukünftigen Leistungen.

Diese Bedingungen gelten ausschließlich. Den Geschäftsbedingungen der Kunden, die im Widerspruch zu diesen stehen, wird bereits jetzt widersprochen jene und haben keine Geltung. 

 

  • Vertragsschluss 

Mit der Buchung, die mündlich, schriftlich, telefonisch, per Telefax, über das Internet oder per E-Mail erfolgen kann, bietet der Kunde Home United den Abschluss eines Vertrages verbindlich an. Der Vertrag kommt durch die Annahme des Antrages des Kunden durch Home United zustande. Home United steht es frei, die Buchung des Kunden schriftlich zu bestätigen. Home United kann sich für den Vertragsschluss durch eine Vermittlungsstelle (z.B. Online Travel Agents, die örtliche Tourist-Information, u.a.) vertreten lassen.

 

  1. Leistungen 

Home United ist verpflichtet, die vom Kunden bestellten und von Home United zugesagten Zimmer und Leistungen zu erbringen. Die gebuchten Räumlichkeiten stellt Home United zur ausschließlichen Nutzung für Beherbergungszwecke zur Verfügung. Der Kunde ist verpflichtet, die für diese Leistungen von Home United vereinbarten Preise zu zahlen. Dies gilt auch für vom Kunden veranlasste Leistungen und Auslagen von Home United an Dritte, insbesondere auch für Forderungen von Urheberrechtsverwertungsgesellschaften.

 

Die Unter- oder Weitervermietung der überlassenen Zimmer zu anderen als Beherbergungszwecken ist nicht gestatten. 

 

  • Tarife, Preise, Zahlungsmodalitäten 

Alle Preise verstehen sich einschließlich der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses geltenden Steuern (z. B. Tourismustaxe u.a.) und beziehen sich ausschließlich auf die angebotenen Leistungen. Bei Änderungen der gesetzlichen Umsatzsteuer oder der Neueinführung, Änderung oder Abschaffung lokaler Abgaben auf den Leistungsgegenstand nach Vertragsschluss, werden die Preise entsprechend angepasst. Bei Verträgen mit Verbrauchern gilt dieses nur, wenn der Zeitraum zwischen Vertragsabschluss und Vertragserfüllung vier Monate überschreitet.

Home United kann seine Zustimmung zu einer vom Kunden gewünschten nachträglichen Verringerung der Anzahl der gebuchten Zimmer, der Leistung des Hotels oder der Aufenthaltsdauer des Kunden davon abhängig machen, dass sich der Preis für die Zimmer und/oder für die sonstigen Leistungen von Home United angemessen erhöht.

Home United ist berechtigt, bei Vertragsschluss vom Kunden eine angemessene Sicherheitsleitung, in Form einer Kreditkartengarantie, Versicherung, Kaution oder Bürgschaft zu verlangen. Die Höhe der Vorauszahlung und die Zahlungstermine werden individuell im Vertrag in Textform vereinbart. (Buchungsbestätigung)

Rechnungen von Home United sind sofort, wenn nicht vertraglich eine andere Regelung getroffen wurde, nach Zugang ohne Abzug zur Zahlung fällig. Wurde eine Zahlung auf Rechnung vereinbart, so hat die Zahlung – vorbehaltlich einer abweichenden Vereinbarung – binnen zehn Tagen ab Zugang der Rechnung ohne Abzug zu erfolgen. 

Die Kosten für die Beherbergungen sind jeweils am dritten Werktag eines Monats im Voraus zu zahlen.  

Der Kunde kann gegenüber Home United nur mit einer unstreitigen oder rechtskräftigen Forderung aufrechnen oder verrechnen. Der Kunde kann sich damit einverstanden erklären, dass ihm die Rechnung auf elektronischem Weg übermittelt wird.

 

  • Rückstritt / Stornierung

Sofern zwischen den Parteien ein Termin zum kostenfreien Rücktritt vom Vertrag vereinbart wurde, kann der Kunde bis dahin vom Vertrag kostenfrei zurücktreten, ohne Zahlungs- oder Schadensersatzansprüche von Home United auszulösen.

Ist ein Rücktrittsrecht nicht vereinbart oder bereits erloschen und besteht auch kein gesetzliches Rücktritts- oder Kündigungsrecht bleibt der Anspruch auf die vereinbarte Vergütung trotz Nichtinanspruchnahme der Leistung bestehen soweit Home United einer Vertragsaufhebung nicht zustimmt. Home United hat die Einnahmen aus anderweitiger Vermietung der Zimmer sowie die ersparten Aufwendungen anzurechnen. Werden die Zimmer nicht anderweitig vermietet, so kann Home United den Abzug für ersparte Aufwendungen pauschalieren. Der Kunde ist in diesem Fall verpflichtet, 90 % des vertraglich vereinbarten Preises für Übernachtung mit oder ohne Frühstück sowie für Pauschalarrangements mit Fremdleistungen 70 % der vereinbarten Vergütung zu zahlen. Dem Kunden steht der Nachweis frei, dass der vorgenannte Anspruch nicht oder nicht in der geforderten Höhe entstanden ist.

Home United steht weiterhin ein Rücktrittsrecht zu, wenn die vereinbarte oder verlangte Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung auch nach Verstreichen einer von Home United gesetzten angemessenen Nachfrist nicht geleistet wird. 

Weiterhin ist Home United berechtigt, aus sachlich gerechtfertigtem Grund vom Vertrag außerordentlich zurückzutreten, insbesondere falls höhere Gewalt oder andere von Home United nicht zu vertretende Umstände die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen;
Zimmer oder Räume schuldhaft unter irreführender oder falscher Angabe oder Verschweigen wesentlicher Tatsachen gebucht werden; wesentlich kann dabei die Identität des Kunden, die Zahlungsfähigkeit oder der Aufenthaltszweck sein; Home United begründeten Anlass zu der Annahme hat, dass die Inanspruchnahme der Leistung den reibungslosen Geschäftsbetrieb, die Sicherheit oder das Ansehen des Hotels in der Öffentlichkeit gefährden kann, ohne dass dies dem Herrschafts- bzw. Organisationsbereich des Hotels zuzurechnen ist; der Zweck bzw. der Anlass des Aufenthaltes gesetzeswidrig ist.

 

  • Zimmerbereitstellung, Übergabe und Rückgabe

Der Kunde hat keinen Anspruch auf die Bereitstellung bestimmter Zimmer, soweit dieses nicht ausdrücklich vereinbart wurde.

Gebuchte Zimmer stehen dem Kunden ab 15:00 Uhr des vereinbarten Anreisetages zur Verfügung. Ein Anspruch auf frühere Bereitstellung besteht nicht.

Am vereinbarten Abreisetag sind die Zimmer spätestens um 12:00 Uhr geräumt zur Verfügung zu stellen. Danach kann Home United aufgrund der verspäteten Räumung des Zimmers für dessen vertragsüberschreitende Nutzung bis 18:00 Uhr 50% des vollen Logispreises (Preis gemäß Preisverzeichnis) in Rechnung stellen, ab 18:00 Uhr 90%. Vertragliche Ansprüche des Kunden werden hierdurch nicht begründet. Ihm steht es frei nachzuweisen, dass Home United kein oder ein wesentlich niedrigerer Anspruch auf Nutzungsentgelt entstanden ist.

 

  • Gewährleistung, Haftung

Die Haftung von Home United für Verletzungen von Pflichten aus oder im Zusammenhang mit den vertraglichen Leistungen beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Diese Haftungsbeschränkung sowie etwaige sonstige vereinbarte Haftungsbeschränkungen oder Haftungsausschlüsse gelten nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer zumindest fahrlässigen Pflichtverletzung durch Home United oder einer der Erfüllungs- oder Verrichtungsgehilfen beruhen sowie für Schäden aufgrund einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten; in diesen Fällen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

Für eingebrachte Sachen durch den Kunden haftet Home United nach den gesetzlichen Bestimmungen. Home United empfiehlt die Nutzung des Hotel- oder Zimmersafes. Sofern der Kunde Geld, Wertpapiere und Kostbarkeiten mit einem Wert von mehr als 800 Euro oder sonstige Sachen mit einem Wert von mehr als 3.500 Euro einzubringen wünscht, bedarf dies einer gesonderten Aufbewahrungsvereinbarung mit Home United.

Soweit dem Kunden ein Stellplatz in der Tiefgarage oder auf dem Hotelparkplatz, auch gegen Entgelt, zur Verfügung gestellt wird, kommt dadurch kein Verwahrungsvertrag zustande. Bei Abhandenkommen oder Beschädigung auf dem Hotelgrundstück abgestellter oder rangierter Kraftfahrzeuge und deren Inhalte haftet Home United nur nach Maßgabe des ersten Absatzes.

Nachrichten für die Kunden werden mit Sorgfalt behandelt. Home United kann nach vorheriger Absprache mit dem Kunden die Annahme, Aufbewahrung und – auf Wunsch – gegen Entgelt die Nachsendung von Post und Warensendungen übernehmen. Home United haftet auch hier nur nach Maßgabe des oben genannten ersten Absatzes. 

 

  • Datenschutz

Home United beachtet die gesetzlichen Vorgaben zum Datenschutz. Alle Daten der Gäste werden dabei unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG) gespeichert und verarbeitet.  Für die Details im Umgang mit personenbezogenen Daten sowie die Rechte der Betroffenen wird auf die Datenschutzerklärung von Home United verwiesen.

Home United behält sich vor, unter Beachtung der Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes und unter Wahrung der Persönlichkeitsrechte der Kunden Teilflächen im RCADIA Gaming House mit Videokameras zu überwachen und die Aufnahmen zu speichern, soweit und solange dies im Einzelfall erforderlich und rechtlich zulässig ist. Der Umstand der Beobachtung und die verantwortliche Stelle werden durch Hinweisschilder erkennbar gemacht.

 

  • Schlussbestimmungen

Änderungen oder Ergänzungen des Vertrags, der Antragsannahme oder dieser Geschäftsbedingungen für den Beherbergungsvertrag sollen schriftlich erfolgen. Einseitige Änderungen oder Ergänzungen durch den Kunden sind unwirksam.

 

Auf das gesamte Rechts- und Vertragsverhältnis zwischen Home United und den Gästen, die keinen allgemeinen Wohn- oder Geschäftssitz in Deutschland haben, findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. Die Anwendung des UN-Kaufrechts und des Kollisionsrechts ist ausgeschlossen.

 

Gerichtsstand ist, soweit dies vereinbar ist, Hamburg. Stand: Juli 2021

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Home United für die Buchung von Event,- Tagungs- und Konferenzräumen

Home United bietet im RCADIA, Europas größtes Gaming-House diverse Buchung von Räumlichkeiten für Veranstaltungen an.

Die nachfolgenden Bedingungen gelten für alle Verträge über die zeitweise Überlassung von Event-, Tagungs- und Konferenzräumlichkeiten im RCADIA sowie für alle damit erbrachten Leistungen und Lieferungen von Home United. Sie dienen als Rahmenvertrag für alle gegenwärtigen und zukünftigen Leistungen.

Diese Bedingungen gelten ausschließlich. Den Geschäftsbedingungen der Kunden, die im Widerspruch zu diesen stehen, wird bereits jetzt widersprochen und haben keine Geltung. 

  • Vertragsschluss

Der Vertrag kommt ausschließlich durch eine schriftliche Erklärung beider Vertragspartner zustande. Mündliche Nebenabreden haben keine Gültigkeit. 

Home United ist verpflichtet, die vom Kunden bestellten und von Home United zugesagten Leistungen zu erbringen sowie die gebuchten Räumlichkeiten zur ausschließlichen Nutzung als Veranstaltungs- und Durchführungsfläche zur Verfügung zu stellen. Der Kunde ist verpflichtet, die für diese Leistungen von Home United vereinbarten Preise zu zahlen. Dies gilt auch für vom Kunden veranlassten Leistungen und Auslagen von Home United an Dritte, insbesondere auch für Forderungen von Urheberrechtsverwertungsgesellschaften. 

Home United ist berechtigt, bei Vertragsschluss vom Kunden eine angemessene Vorauszahlung oder Sicherheitsleitung, in Form einer Kreditkartengarantie, Versicherung, Kaution oder Bürgschaft zu verlangen. Die Höhe der Vorauszahlung und die Zahlungstermine werden individuell im Vertrag in Textform vereinbart. 

Eine Nutzung anderer Flächen, als die im Vertrag vereinbart, ist dem Kunden nicht gestattet, soweit nicht Abweichendes im Einzelfall in Textform vereinbart ist.

Die Unter- oder Weitervermietung der überlassenen Räume oder Flächen sowie deren Nutzung zu Vorstellungsgesprächen, Verkaufs- oder ähnlichen Veranstaltungen bedürfen der vorherigen Zustimmung durch Home United in Textform. 

Sollte für die Veranstaltung des Kunden eine Genehmigung durch das zuständige Ortsamt erforderlich sein, so tritt der Vertrag erst mit der Genehmigung in Kraft. Sollte die Genehmigung nicht erteilt werden, können weder der Kunde noch dessen Sponsoren bzw. Mitveranstalter Schadens- oder Entschädigungsansprüche gegen Home United geltend machen.

  • Rückstritt / Stornierung

Wird eine Buchung der Event-, Tagungs- und Konferenzräume vom Kunden – aus Gründen, die in seiner Sphäre liegen – nicht angetreten, so bleibt der Kunde dennoch verpflichtet, die vereinbarte Vergütung zu zahlen. Die Höhe der festgesetzten Vergütung reduziert sich, 

um 70%, falls die Buchung weniger als 8, aber länger als 6 Wochen vor dem vereinbarten Ereignis abgesagt wird; 

um 50%, falls die Buchung weniger als 6, aber länger als 4 Wochen vor dem vereinbarten Ereignis abgesagt wird; 

um 20%, falls die Buchung weniger als 4, aber länger als 2 Wochen vor dem vereinbarten Ereignis abgesagt wird.

Für die Fristeinstellung kommt es auf den Zugang der Erklärung bei Home United an. Derartige Erklärungen bedürfen der Textform.

Der Kunde verpflichtet sich, auf seine Kosten eine Versicherung gegen alle mit der Durchführung der von ihm beabsichtigten Veranstaltung auftretenden Risiken und Gefahren abzuschließen.

  • Änderung Teilnehmerzahl und der Veranstaltung

Eine Erhöhung oder Reduzierung der Teilnehmerzahl um mehr als 5% hat der Kunde Home United spätestens fünf Werktage vor Veranstaltungsbeginn in Textform mitzuteilen und bedarf der Zustimmung durch Home United. 

Bei einer Reduzierung der Teilnehmerzahl um mehr als 10% ist Home United berechtigt, die vereinbarten Preise neu festzusetzen sowie die bestätigten Räume, unter Berücksichtigung der gegebenenfalls abweichenden Raummiete, zu tauschen, es sei denn, dass dies dem Kunden unzumutbar ist.

Verschieben sich die vereinbarten Anfangs- und/ oder Schlusszeiten der Veranstaltung und stimmt Home United diesen Abweichungen zu, so kann Home United die zusätzliche Leistungsbereitschaft angemessen in Rechnung stellen, es sei denn, Home United trifft ein Verschulden.

Der Kunde darf Speisen und Getränke zu Veranstaltungen grundsätzlich nicht mitbringen. Ausnahmen bedürfen einer Vereinbarung mit Home United in Textform. Home United behält sich vor, in diesen Fällen ein Beitrag zur Deckung der Gemeinkosten zu berechnen.

  • Tarife, Zahlungsmodalitäten 

Alle Preise sind Nettopreise und verstehen sich zzgl. der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer und beziehen sich ausschließlich auf die angebotenen Dienstleistungen.

Die Zahlungen sind innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der Rechnung fällig. Die Zahlung erfolgt durch Überweisung, per SEPA Lastschriftverfahren oder per Kreditkarte.

Für die Nichteinlösung von Lastschriften bzw. Rücknahme von Gutschriften wird eine pauschale Kostenerstattung in Höhe von je € 10,00 berechnet. 

  • Pflichten des Kunden

Dem Kunden obliegt es, soweit nicht Abweichendes vereinbart ist, sämtliche für die Durchführung der Veranstaltung erforderlichen Genehmigungen und Erlaubnisse auf eigene Verantwortung und auf eigene Kosten einzuholen; Home United wird erforderliche Mitwirkungen bei Bedarf erbringen.

Für den Fall, dass der Vertrag mangels Genehmigung durch die zuständige Behörde nicht zu Stande kommt, sind alle bisher angefallenen Leistungen von Home United vom Kunden zu vergüten.

Den baulichen und den Auflagen des Brandschutzes von Home United hat der Kunde nachzukommen. Der Kunde trägt die alleinige Verantwortung und das alleinige Risiko für eventuelle Konsequenzen aus der Nichteinhaltung dieser Auflagen.

Der Kunde verpflichtet sich sämtliche für die Durchführung und den Betrieb der Veranstaltung erforderlichen gewerblichen und rechtlichen Vorschriften und Bestimmungen sowie das Hausrecht von Home United einzuhalten.

Der Kunde verpflichtet sich, die urheberrechtlichen Pflichten aus dem Urheber- und dem Urheberrechtswahrnehmungsgesetz gegenüber der Verwertungsgesellschaft ordnungs-
gemäß und vollständig zu erfüllen und soweit erforderlich die Veranstaltung dort rechtzeitig anzumelden und sämtliche damit verbundene Kosten selbst zu tragen. Der Kunde stellt Home United frei von Pflichten, die ihre gegenüber der Verwertungsgesellschaft entstehen könnten.

Der Kunde ist verpflichtet, während der Dauer der Veranstaltung sowohl die Räumlichkeiten als auch die von ihm oder von Dritten in diese Flächen und Räume eingebrachten Sachen und Vermögenswerte sorgfältig zu verwahren und vor Eingriffen und Beschädigungen jeglicher Art zu schützen. 

  • Datenschutz

Home United beachtet die gesetzlichen Vorgaben zum Datenschutz. Für die Details im Umgang mit personenbezogenen Daten sowie die Rechte der Betroffenen wird auf die Datenschutzerklärung von Home United verwiesen.

Home United behält sich vor, unter Beachtung der Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes und unter Wahrung der Persönlichkeitsrechte in den Ein- und Ausgangsbereichen im RCADIA mit Videokameras zu überwachen und die Aufnahmen zu speichern, soweit und solange dies im Einzelfall erforderlich und rechtlich zulässig ist. Der Umstand der Beobachtung und die verantwortliche Stelle werden durch Hinweisschilder erkennbar gemacht.

  • Gewährleistung, Haftung

Die Haftung von Home United für Verletzungen von Pflichten aus oder im Zusammenhang mit den Servicevertragsleistungen beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Diese Haftungsbeschränkung sowie etwaige sonstige vereinbarte Haftungsbeschränkungen oder Haftungsausschlüsse gelten nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer zumindest fahrlässigen Pflichtverletzung durch Home United oder einer der Erfüllungs- oder Verrichtungsgehilfen beruhen sowie für Schäden aufgrund einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten; in diesen Fällen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

Die Nutzung der Flächen teilt sich der Kunde mit anderen Personen. Home United weist darauf hin, dass das der Kunde für einen ausreichenden Verschluss mitgebrachter Gegenstände selbst verantwortlich ist. Home United haftet nicht für entwendete Gegenstände. Auch für die Garderoben wird keine Haftung übernommen. 

  • Schlussbestimmungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen deutschem Recht. Gerichtsstand ist, soweit dies vereinbar ist, Hamburg.

Stand: November 2021